Die Entfernung des Hausmeisters

Kubelka: „Sie hat sich also die Miete auch mit, na sagen wir, Liebesdiensten bezahlen lassen?“Frau Jellinek: „Ja. Fast jeden Tag waren welche da.“Kubelka: „Wieso sind...

Der Hausmeister

Der neue Hausmeister war einige Wochen hindurch sämtlichen Mietern unbekannt. Mir ebenfalls. Gleichzeitig mit seiner Einstellung war auch die Umstellung der Mietenzahlung...

Köck (Erzählungen)

Schnell begriff Monika Bratschko, dass es Köck nicht direkt auf den Geschlechtsverkehr ankam, was sie eigentlich angenommen hatte, im Gegenteil, es war ihm ohne genau bestimmte...

Ida Hammershoi

„Ich wollte einst tanzen, er hörte die Stille.“Es war am 18. Februar 1916 in Kopenhagen. In der Zeit der Spiegel und der Sterne. Mein Herz war müde wie das einer alten Frau.

Hinterland

Am Stammtisch im „Nobody“ ist alles Spiel und gleichzeitig Ernst. Heute sind Ersatzspieler nicht notwendig. Lothar Altmann nimmt einen anderen Aufsichtsratposten wahr. Der...

Das Märchen vom Tod

Die silbrige Spur des Sommertaues funkelt auf allem, was in der Sonne steht. Wo sich die weite Wiese in satter Üppigkeit an den dunklen Einsiedlerwald lehnt, umschwebt der letzte...

Privatsplitter

Peter Patzak, einer der interessantesten und phantasievollsten Filmemacher unserer Tage, beweist sich in seinen Privatsplittern als ein neuer Autor mit starkem, ursprünglichem...

Berta S redet drauflos

Ich bin 50 geboren, im September, genau am 24. September. Der 24. September war ein Sonntag, ich bin also, wenn Sie so wollen, ein Sonntagskind. Mit meiner Geburt habe ich Schwein...

Lügengeschichten

Die Lüge geht oft spazieren. Dabei trägt sie bunte Kleider. Sie geht auch nie ungeschminkt auf die Straße. Sie will ja nur unter die Leute kommen und nicht erkannt werden.

Drehsplitter

Peter Patzak, einer der interessantesten und phantasievollsten Filmemacher unserer Tage, beweist sich in seinen Drehsplitter als ein neuer Autor mit starkem, ursprünglichem...

page 1 from 17